Renommierte Abschlussmatinee

11:00 Uhr, Schloss Walpersdorf, Festsaal

Franz Schuberts einziges Streichquintett, entstanden wenige Monate vor seinem Tod, zählt zu den ergreifendsten Werken der Romantik. Entrückte Klangschönheit, dramatische Kontraste und die allgegenwärtige Ahnung von Trauer und Tragik machen dieses so packende Stück symphonischer Kammermusik zu einem der ganz großen Juwele seiner Gattung.
Ein famoses Streicherensemble rund um den österreichischen Ausnahmegeiger Benjamin Schmid stellt Schuberts berühmtes Streichquintett dem berührenden letzten Werk von Max Bruch gegenüber, dessen Streichoktett in B-Dur.

Programm:
Franz Schubert: Streichquintett in C-Dur, D 956
Max Bruch: Streichoktett in B-Dur

Benjamin Schmid, Violine
Dalina Ugarte, Violine
Sophie Druml, Violine
Florian Moser, Violine
Veronika Hagen, Viola
Lily Francis, Viola
Matthias Bartolomey, Violoncello
Franz Bartolomey, Violoncello
Roberto di Ronza, Kontrabass

 

Kulinarisches von:
Weingut Weissinger| Inzersdorf & Schlossküche Walpersdorf

 

Karten: Karten: EUR 40,– (Kat. A) | EUR 35,– (Kat. B) | EUR 25,– (Kat. C) Karten kaufen >

 

Für dieses Konzert ist ein Bustransfer mit ELITE TOURS buchbar!

 

Zurück