Barocker Glanz

16.30 Uhr und 19.30 Uhr, Stift Herzogenburg, Festsaal

Der Geiger und Dirigent Thomas Fheodoroff, einer der gefragtesten Akteure in der Alten Musik, betritt mit seinem Ensemble PRISMA WIEN, das sich durch intensive Spielfreude, musikalische Wahrhaftigkeit und künstlerische Vision auszeichnet, mit Werken von Bach, Schmelzer und Biber die Bühne des Festsaales von Stift Herzogenburg.
Die exklusiven Spezialisten für Alte Musik spielen als konzertantes Highlight das fünfte Brandenburgische Konzert von Johann Sebastian Bach. Als Solistin tritt die preisgekrönte Salzburger Flötistin Sieglinde Größinger auf.

Johann Sebastian Bach: Suite Nr. 2 in h-Moll, BWV 1067
Johann Heinrich Schmelzer:
"Fechtschule" Balletto à 4 in G (1668)
Heinrich Ignaz Franz Biber: Sonata VI à 5 in a "Fidicinium Sacro-profanum"
Johann Heinrich Schmelzer: "Lamento sopra la morte Ferdinandi III."
Johann Sebastian Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 5, BWV 1050


Ensemble PRISMA WIEN
Sieglinde Größinger, Flauto traverso
Thomas Fheodoroff, Leitung und Violine
David Drabek, Violine
Florian Hasenburger, Violine und Viola
Firmian Lermer, Viola
Dorothea Schönwiese, Violoncello
Alexandra Dienz, Violone
Hubert Hoffmann, Laute
Johannes Bogner, Cembalo

Es gibt eine Vorstellung um 16.30 Uhr und eine um 19.30 Uhr.
Beide Konzerte finden OHNE Pause statt.


Karten:
EUR 35,- (Kat.A), EUR 25,- (Kat.B)
Karten kaufen


Kulinarisches von
Berni's Hofladen Familie Baumgartner | Herzogenburg

Zurück